zurück zur Startseite

AGBs Talent Check Elite-Experience

1. Anmeldungen
Die Anmeldung zu den Talent Check-Elite Experience ist termingerecht durch den / die Erziehungsberechtigten vorzunehmen. Auch eine telefonische Anmeldung gilt als verbindlich.Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung sowie eine Rechnung für die Überweisung der Teilnahmegebühr.Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, sollten sich mehr Teilnehmer anmelden, ist das Eingangsdatum entscheidend.

2. Anmeldegebühren und Zahlungsbedingungen
Für die Teilnahme an den angebotenen Training Session werden Teilnahmegebühren erhoben, die der Internetseite jfa-talentcheck.com und dem Training Session Flyer/Broschüre zu entnehmen sind. Die Teilnahmegebühren sind im Voraus zu überweisen. Die Anmeldegebühr ist daraufhin innerhalb von 14 Tagen auf das in der Teilnahmebestätigung angegebene Konto zu überweisen. Bei einer Anmeldung von weniger als 14 tagen vor Talent Check Beginn ist der Rechnungsbetrag sofort fällig.Mit Eingang des Betrags wird der Teilnahmeplatz fest gesichert. Sollte keine Zahlung in dem Zeitrahmen erfolgen, erlischt das Recht auf die Teilnahmeplatzreservierung.

3. Rücktritt
Sollte uns Ihrerseits eine Stornierung vorliegen, wird eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro erhoben. Bei Rücktritt innerhalb 6 Wochen sind 25%, bei Rücktritt innerhalb 4 Wochen sind 35% und innerhalb der letzten zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50% der Teilnahmegebühr zu zahlen, soweit der Teilnahmeplatz nicht anderweitig vergeben werden kann. Bei Abmeldung durch Unfall oder Krankheit, erstatten wir nach Erhalt eines Ärztlichen Zeugnisses den einbezahlten Betrag bis auf 35 Euro (Bearbeitungsgebühr)zurück. Mit der Absage des Teilnehmers sind alle Ansprüche an den Veranstalter erloschen.

4. Haftung des Anbieters
Der Anbieter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für: 1. die gewissenhafte Vorbereitung 2. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger 3. die Richtigkeit der Beschreibung 4. die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen Wegen Wetter- oder sonstig bedingter Ausfälle der angebotenen Leistungen oder mangelnder Möglichkeit zur Teilnahme durch die Campteilnehmer wegen Krankheit, Urlaub oder sonstigen Gründen übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Ersatz von ausgefallenen Trainingsstunden. Eine Haftung der Veranstalter oder ihrer Mitarbeiter für Sachschäden der Teilnehmer ist ausgeschlossen, es sei denn sie sind auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen. Es ist Sache der Teilnehmer, sich entsprechend zu versichern. Der Veranstalter haftet ausdrücklich nicht für Wegeschäden oder Schäden an den jeweiligen Einrichtungen der Übungsgelegenheiten und für Schäden vor und nach ihren Leistungen.

Die Unterzeichneten in seiner / ihrer Eigenschaft als Teilnehmer / Eltern der Teilnehmer räumt ein, dass dieses Projekt verwaltet und organisiert von DLV SOCCER MANAGEMENT UG (haftungsbeschränkt) – Am Sand 2- 97234 Reichenberg

5. Beschränkung der Haftung
Ein Schadenersatzanspruch gegen den Anbieter ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund gesetzlicher Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Keine Haftung besteht außerdem bei Diebstahl oder Verlust von Wertgegenstände oder Bargeld.

6. Versicherungen
Jeder Teilnehmer muss kranken- und haftpflichtversichert sein, Kinder und Jugendliche über ihre Erziehungsberechtigten. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Teilnehmers. Der Abschluß der Versicherungen muss bei Beginn der Veranstaltung nachgewiesen sein.

7. Angaben über den Gesundheitszustand
Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass das Kind gesund und sportlich voll belastbar ist und das Trainingsprogramm ohne Einschränkungen absolvieren kann. Das Kind nimmt eigenverantwortlich am Training teil. Allergien und allfällige notwendige Medikamente sind der Training-Session-Leitung vor Beginn schriftlich mitzuteilen.

8. Medizinische Versorgung
Wird ein Teilnehmer während der Veranstaltung krank oder verletzt sich, so bevollmächtigen der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten den Anbieter alle notwendigen Schritte und Aktionen für eine sichere, angemessene Behandlung und/oder seinen Heimtransport zu veranlassen. Sollten dem Anbieter durch eine medizinische Notfallversorgung eines Teilnehmers Kosten entstehen, so erklären sich der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten bereit, diese umgehend zu erstatten.

9. Durchführung
Für die Dauer der Leistung der Talent Check übertragen die Erziehungsberechtigten dem Veranstalter die Aufsichtspflichten und – rechte, die dieser wiederum an seine Trainer übertragen kann.Der Teilnehmer hat den Anweisungen der Trainer Folge zu leisten.

Werden die Weisungen wiederholt nicht befolgt, hat die Talent Check -Leitung die Möglichkeit, den Teilnehmer nach vorheriger Androhung vom Talent Check auszuschließen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

10. Absagen
Der Veranstalter behält sich das Recht vor die Veranstaltung bei Vorliegen von besonderen Gründen zu verschieben oder abzusagen. Bereits entrichtete Teilnahmebeträge werden unverzüglich von Veranstalter zurück überwiesen.

11. Foto‐ und Filmrechte
Der Teilnehmer und sein Erziehungsberechtigter erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis dazu, dass von dem Teilnehmer Bilder‐ und Filmaufnahmen angefertigt und durch den Veranstalter verbreitet und öffentlich(inkl. Im Internet) vorgeführt werden, und zwar ohne Beschränkung des räumlichen, inhaltlichen oder zeitlichen Verwendungsbereichs und insbesondere wiederholt auch zu Zwecken der eigenen oder fremden Werbung sowie zu Merchandising Zwecken.

12. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Würzburg.



zurück zur Startseite